Suche
  • Mit Teamgeist zum Erfolg
  • info@damentennis-wiefelstede.de
Suche Menü

Erster Spieltag ist absolviert!

Der erste Spieltag ist absolviert und beide Mannschaften konnten sich einigermaßen gut präsentieren.
Die erste Mannschaft hat mit 3:6 gegen den DTV Hannover verloren. Auf dem Papier waren die Damen aus der Tennis Base Hannover haushoch favorisiert, auf dem Platz mussten alle Spielerinnen an Ihre Grenzen gehen.
Am Ende des Tages müssen wir eingestehen, dass durchaus mehr drin gewesen wäre.
Die zweite Mannschaft konnte nach dem 3:3 in Falkenberg einen Punkt entführen.
Wir freuen uns schon auf die nächsten Spieltage.
An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei allen Sponsoren bedanken, ohne die eine solche Saison nicht möglich wäre.
Vielen Dank!

Edit

Klarer Auswärtssieg gegen Wolfsburg!

Ein durchweg erfolgreiches Wochenende wird mit einem 6:0 Sieg in Wolfsburg beendet.
Nachdem die 2. Damen am gestrigen Samstag bereits einen 5:1 Heimsieg einfahren konnte, hat die 1. Damen dieses Ergebnis noch toppen können. Mit einem verdienten 6:0 Sieg gegen den TV Jahn Wolfsburg haben die Damen um Trainer Jens Kuhle noch einmal bewiesen, dass ihr Aufstieg in die Oberliga mehr als verdient war. Merle Herold gewann 7:6/6:2, Luisa Auffarth 6:2/6:1, Christin Helms 6:4/6:1. Lediglich Alexandra Feldhaus musste im Matchtiebreak ihre Nervenstärke unter Beweis stellen (7:6/3:6/10:4). Nach einer 4:0 Führungen hatten die Wiefelstederinnen den Sieg bereits in der Tasche. Somit konnte im Doppel frei aufgespielt werden. Herold/Helms zeigten erneut, dass sie ein eingespieltes Doppel sind und gewannen 6:2/6:3. Annika Niemeier kam für Alexandra ins Doppel und konnte zusammen mit Luisa Auffarth ihre Souveränität unter Beweis stellen. Mit 6:2/7:5 gewannen sie ihr Doppel und machten den 6:0 Sieg perfekt. Aktuelle belegt der SVE den 3. Tabellenplatz. Das nächste Spiel findet am 06.02. gegen den TSV Havelse in Ofenerdiek statt.

Edit

Glatter Gang in Wolfsburg

Die Fahrt nach Wolfsburg lohnte sich für die Erstvertretung des SVE, es gab einen 6:0-Auswärtssieg, bei dem nur ein einziger Satz abgegeben wurde. Alexandra Feldhaus entschied aber trotz dieses einen Satzverlustes ihr Einzel wie auch Merle Herold, Luisa Auffarth und Christin Helms für sich und damit war bereits nach den Einzeln alles klar.

Trotzdem wurde die Konzentration auch in den Doppeln hoch gehalten und etwas für die Matchpunkte getan. Damit ging ein erfolgreiches Wochenende für die Tennisdamen ins Land und es kann nach 3 Spieltagen ein erfreuliches Zwischenfazit gezogen werden: Nur eine der sechs Partien der ersten und zweiten Damen zusammen ging verloren und während SVE I den Grundstein zum Klassenerhalt gelegt hat, spielt SVE II um die Meisterschaft mit. Weiter so!

Edit